Freiwilligendienste mit Perspektive

Die seit 2011 angebotenen Freiwilligendienste haben sich auch bei den Maltesern in Osnabrück etabliert. Für die 7. Generation werden im Sommer wieder Bewerber für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) gesucht.

Die Malteser bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Sanitätsdienst, Hausnotruf, Menüservice, Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen sowie in der Ersten-Hilfe-Ausbildung. Einsteigen können FSJler ab 18 Jahren mit PKW-Führerschein. „Junge Menschen können sich so auch beruflich orientieren. Viele nutzen das Erlernte z.B. für eine pädagogische, medizinische oder rettungsdienstliche Ausbildung oder ein Studium berichtet Frank Stork, Dienststellenleiter.

Die Malteser laden am 5. Februar um 19:30 Uhr zu einem Informationsabend in die Stadtgeschäftsstelle, Mercatorstraße 5, Osnabrück ein.

Zum Bild: Die FSJler und BFDler des Jahrgangs 2017/2018 (Foto: Marcel Matheis)