Römischer Weinabend in Kalkriese

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“, das wussten schon die Alten Römer. In den gehobenen Kreisen wurde nach Herzenslust geschlemmt. Auch wenn vieles sicherlich nicht den heutigen Geschmacksnerv treffen würde. Auf den Tisch kamen beispielsweise Flamingozungen oder in Honig getunkte Haselmaus.

Neben diesen Kuriositäten gab es aber auch Perlen des guten Geschmacks, die sich auch für unseren modernen Gaumen eignen. Und auch der antike Wein war sicherlich nicht zu unterschätzen. Der Römische Weinabend in Kalkriese vereint römische Gaumenfreuden und Weingenuss. Bei einem schmackhaften Vier-Gänge-Menü stellt der Winzer Roman Auler eine Auswahl an Weinen von seinem Weingut Romanushof vor.

Hier hat der erfahrene Weinbauer von der Mosel in vielen Versuchen römischen Wein anhand von Überlieferungen und archäologischen Funden in Amphoren und großen Dolien gekeltert. Seine spannenden Erfahrungen präsentiert er an diesem Abend in Kalkriese und natürlich reicht er auch eine Kostprobe eines Amphorenweins, der nach einem jahrtausendealten Verfahren hergestellt wurde.

Der Abend im Gasthaus Varusschlacht kostet 49,50 € pro Person. Eine Anmeldung zum Römischen Weinabend ist im Gasthaus Varusschlacht erforderlich unter Tel. 05468 9396-0 oder per E-Mail an gasthaus-varusschlacht@gmx.de.

Foto: Hermann Pentermann.