Dinosaurier-Park Münchehagen ist bester Dinopark Deutschlands

Die Dinos sind wieder los: Am 08. Juni erscheint mit „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ die langersehnte Fortsetzung der Jurassic-Park-Reihe. Wer die monströsen Urzeittiere nicht nur auf der Kinoleinwand erleben möchte, macht einen Abstecher in einen Dinosaurierpark. Das Kurzreise-Portal kurz-mal-weg.de wollte anlässlich des Kinostarts vom dritten Teil der Jurassic-World-Reihe wissen, welcher deutsche Dinopark sich für einen Ausflug wohl am meisten lohnt. Dafür wurden neun der Erlebnis- und Themenparks genauer unter die Lupe genommen und diese nach den Kriterien „Eintrittspreis“, „Dino-Modell-Anzahl“, „Google-Bewertung“ und „Instagram-Beliebtheit“ (Anzahl der Hashtags) miteinander verglichen. Für das Ranking konnten pro Kategorie neun Punkte geholt werden – 36 Zähler waren so möglich.

Auf dem ersten Platz im Dinopark-Ranking von kurz-mal-weg.de landet der Dinosaurier-Park Münchehagen in Niedersachsen mit 28 Punkten. Er liegt in der Kleinstadt Rehburg-Loccum am Steinhuder Meer, rund eine Autofahrtstunde westlich von Hannover. Das Freilichtmuseum ist der größte wissenschaftliche Erlebnis- und Themenpark in Deutschland. In den Kategorien „Dino-Modell-Anzahl“, „Google-Bewertung“ und „Instagram-Beliebtheit“ landet er jeweils auf den vorderen Rängen. Der 2,5 Kilometer lange Rundweg beleuchtet 400 Millionen Jahre Evolutionsgeschichte mit originalgroßen Saurier-Figuren. Weitere Highlights: Das „Nationale Geotop Dinosaurierfährten“ mit über 300 echten versteinerten Urzeitspuren sowie das Präparationslabor, wo man den Forscherinnen und Forschern bei ihrer Arbeit zugucken kann. 

Adresse: Alte Zollstraße 5, 31547 Rehburg-Loccum 
Eintritt: 12,50 Euro ab vier bis zwölf Jahre / 15 Euro ab 13 Jahre

Foto: Der Gigantorsaurus ist einer der vielen Dino-Modelle im erstplatzierten Dinosaurier-Park. © Dinosaurier-Park Münchehagen GmbH & Co. KG